PTA - Die rechte Hand des Apothekers

PTA - Die rechte Hand des ApothekersDie pharmazeutisch - technische/r Assistent/in (PTA):

Eine der wichtigsten Mitarbeiterinnen in der Apotheke ist die PTA. Arzneimittel herstellen, prüfen und abgeben - das Aufgabengebiet einer PTA ist vielfältig. Sie arbeitet unter der Verantwortung des Apothekers und unterstützt ihn, wo sie kann. Täglich sind neben Fachwissen und Verantwortungsbewusstsein auch Einfühlungsvermögen und Spaß am Umgang mit Menschen gefragt.

Schwerpunkt der Tätigkeit der PTA ist der Umgang mit Menschen im täglichen Beratungsgespräch. Fragen der Patienten rund um das Thema Gesundheit wollen bSchwerpunkt der Tätigkeit der PTA ist der Umgang mit Menschen im täglichen Beratungsgesprächeantwortet werden. Dazu gehört die selbständige Empfehlung von Arzneimitteln unter Verantwortung des Apothekers, die Zusammenstellung, Prüfung und Abgabe von Rezepten sowie natürlich die Anfertigung von "maßgeschneiderten" Arzneimitteln. Beratend steht sie auch zur Seite, wenn Fragen zu Verbandstoffen, diätetischen Lebensmitteln oder Hilfsmitteln und Krankenpflegeartikeln auftauchen.

Die Zubereitung von speziellen Salben, Tropfen oder Teemischungen gehört ebenso zum Berufsbild wie der Umgang mit modernen Medien in Form der Apotheken-EDV. Auch im Untersuchungslabor der Apotheke wird die PTA zu finden sein: Sie prüft die Substanzen und Drogen nach dem Arzneibuch auf Identität und Qualität und führt weitere Laboruntersuchungen durch, unter anderem die Bestimmung des Blutzuckers oder des Cholesterinspiegels.

Vielfach wird die PTA als rechte Hand des Apothekers auch weitere, interessante und anregende Tätigkeiten übernehmen können, von der Durchführung von Referaten oder Schulungen bis hin zum Anmessen von Kompressionsstrümpfen vor Ort reichen die zusätzlichen Tätigkeiten die von PTAs ausgeübt werden können.

Kurz: ein interessanter Beruf der zudem häufig auch in Teilzeit angeboten wird und daher auch Müttern die Möglichkeit bietet, in einer modernen und zukunftsorientierten Branche tätig zu sein.

So werden Sie PTA:

Voraussetzung für den Besuch einer PTA-Lehranstalt ist die Fachoberschulreife oder ein vergleichbarer anderer Bildungsabschluss. Für zwei Jahre besuchen Sie ganztags die PTA-Lehranstalt. Neben Grundlagen in Chemie, Analytik und Botanik werden Sie schwerpunktmäßig in Arzneiformenlehre und deren Herstellung ausgebildet. Außerdem lernen Sie Grundlagen zu Arzneimitteln und Ihren Wirkungen, Diätetik, Pflanzenschutz, Gesetzes- und Berufskunde. Während der Ferien der PTA-Lehranstalt absolvieren Sie ein Praktikum von 160 Stunden in einer Apotheke, eine so genannte "Famulatur". Nach zwei Jahren in der PTA-Lehranstalt schließt sich ein sechsmonatiges Praktikum in einer Apotheke an. Vor dem Praktikum legen Sie eine schriftliche und eine praktische Prüfung ab, nach dem Praktikum noch eine mündliche Prüfung.

Wo und wie kann ich mich näher informieren?

Zum Beruf allgemein fragen Sie am besten in Ihrer Apotheke nach. Um sich ein Bild vom Alltag in einer Apotheke zu machen, bieten viele Apotheken ein Schnupperpraktikum an.


Theorie:

Arzneimittelkunde
Allgemeine und pharmazeutische Chemie
Galenik
Botanik und Drogenkunde
Gefahrstoff-, Pflanzenschutz- und Umweltschutzkunde
Medizinproduktekunde
Ernährungskunde und Diätetik
Körperpflegekunde
Physikalische Gerätekunde
Mathematik (fachbezogen)
Pharmazeutische Gesetzeskunde, Berufskunde

Praxis:

Chemisch- pharmazeutische Übungen, einschließlich Untersuchung von Körperflüssigkeiten
Übungen zur Drogenkunde
Galenische Übungen
Apothekenpraxis einschließlich EDV

Weitere Infos:

Die neue PTA-Ausbildungsordnung
Lehranstalten für
PTA in Schleswig-Holstein


PTA-Schulen in Schleswig-Holstein

Theodor-Litt-Schule Neumünster
Parkstr. 12-18
24534 Neumünster

Tel: (0 43 21) 26 53 30
Fax: (0 43 21) 2 65 33 99
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.tls.neumuenster.de


Bernd-Blindow-Schulen
Lise-Meitner-Str. 23
24223 Schwentinental

Tel: (0 43 07) 50 52
Fax: (0 43 07) 50 54
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.blindow.de

DIE SCHULE für Berufe mit Zukunft
IFBA gem. GmbH
Fachbereich PTA
Ansprechpartner:
Heike Handtusch-Rieck
Apothekerin
Fachbereichsleitung Pharmazeutisch-technische Assistenz
Hochofenstraße 19-21
23569 Lübeck

Telefon 0451-4866520
Fax: 0451-48665222
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.die-schule.de